Die MenüKarte

Speziell Trockenfutter bekommen unsere Samtpfoten ausschließlich von diesen Firmen:

 

° Granata Pet
°Animonda (Kittenfutter)
° Bosch Sanabelle

° Royal Canin

Nassfutter hingegen gibt es von:

 
° Anifit
° Granata Pet
° Animonda

Für mal was ganz besonderes:

 ° eine Dose Thunfisch im eigenen Saft, Sprotten oder etwas rohen Fisch


° etwas Hirten-Frischkäse, frisches Ei oder Quark


° Katzenmilch oder noch besser laktosefreie Milch

 

° Tk Eintagskücken, Speckis, Babymäuse oder Muscheln (aufgetaut wenn wir sie verfüttern!) sind bei uns gerngesehne Leckerlies

Ab und an kann es sogar sein, dass die kleinen von mir selbstgemachte Leckerlies bekommen. Wie zum Beispiel: getrocknetes Fleisch, Katzenkekse, Fisch gedünstet oder Huhn an Kräutern.

 

Außerdem gibt es noch Aufzuchtsmilch von Royal Canin für die kleinen ab der 3. Woche, es sei denn es ist eine Flaschenaufzucht. Erwarten wir Babys, so haben wir auch immer Aufzuchtsmilch im Haus, man weiß ja nie und wenn man sie dann braucht und man hat sie nicht ist es schlecht . . .

Was unsere Kitten nicht mehr wollen bekommt bei uns die Mama, damit diese schnell wieder zu Kräften kommt und gesund bleibt.

 

Vermeiden sie bitte unbedingt einen Futterwechsel während der Eingewöhnungsphase, da dies unteranderem zu Durchfall und wirklich ernsthaften Erkrankungen führen kann.

 

Über die jeweilige Lieblingssorte des Futters werden sie von uns natürlich zu gegebener Zeit informiert.